LinkedIn schaltet Konkurrenz-Analyse ab

 

LinkedIn hat sich dazu entschlossen, seine Benchmarking API abzuschalten, sodass es ab dem 1. Juni 2020 nicht mehr möglich sein wird, fremde Profile zu analysieren. 

Das bedeutet, dass du ab diesem Zeitpunkt auch mit Fanpage Karma nur noch LinkedIn-Profile analysieren kannst, deren Admin-Rechte du hast. Eine tiefgreifende Konkurrenzanalyse wird leider nicht mehr möglich sein

LinkedIn begründet die API-Einschränkung so: „This decision will enable LinkedIn to increase their focus on Company Pages solutions that best help customers grow their business and presence on LinkedIn.„

Alle Funktionen, die die Auswertung, das Publishing und das Community Management deiner eigenen LinkedIn Profile betreffen, bleiben erhalten:

  • Post- und Profil-Analysen
  • qualitative Content-Analyse
  • Vorplanen von Posts und automatisiertes Veröffentlichen
  • Empfang und Beantworten von LinkedIn-Kommentaren

Wir werden dich über weitere Änderung auf dem Laufenden halten!